Archiv für die Kategorie ‘Music Styles’

Indie Rockers

Dienstag, 01. Dezember 2009

Musik und Mode das gehört ganz einfach zusammen, denn viele der Styles die wir übernehmen kommen von Celebrities aus Film und Musik. Während einige von uns nur dezente Details übernehmen und vielen Trends folgen, gibt es auf der anderen Seite die typischen Klischeegruppen, die ihr Ideal aus der Musik auch komplett mit ihrem Style ausdrücken. Dabei muss man Klischee hier gar nicht negativ sehen. Ich hab vor einer Weile mal einen Artikel über Hiphopstyles veröffentlicht und heute soll es um Indie-Rock gehen.

Klar, viele kennen das übliche Aussehen des Indie-Rockers, dazu gehören dann enge Jeans, altes T-Shirt, zerzauste Haare und ein Paar Chucks. Aber auch der Style der Indies unterlag bisher immer Trends und wird auch heute noch von anderen Moden beeinflusst. So kann man in letzter Zeit beobachten, wie der Trend bei vielen Bands wieder zu kürzeren natürlicheren Haaren geht, anstatt langer heruntergegeelten Betonfrisuren. Auch die engen Röhrenjeans, die in den letzten Jahren total in waren, verschwinden auch langsam wieder. Wenn man jetzt noch Indies mit Röhrenjeans rumlaufen sieht, dann sind diese meist eine Kombination aus Röhre und tief hängender Jeans mit weitem Schrittausschnitt, wie ich sie schon in ein paar Artikeln gezeigt hab. Auch gehen viele der Bands und Fans weg von dem engen alten Klischee, dass nur einfarbige T-Shirts cool sind und öffnen sich neuen Trends. So sieht man jetzt durchaus schonmal Bands mit modisch karierten Hemden rumlaufen, was absolut unserem Wintertrend entspricht.

Tatsächlich wird man den Indie-Fan in nächster Zeit nicht mehr so gut von anderen Menschen unterscheiden können, da sich auf der einen Seite die Indierock-Mode auf den Mainstream und Streetwear zubewegt und andererseits auch die Streetwear gerade stark von englischen Indiebands(the Kooks zum Beispiel, die sich auch bei Modeevents dabei sind) beeinflusst wird.

Wer eine ausführliche Anleitung möchte, wie man sich als Indie Frontman kleiden kann, findet auch askmen einen sehr ausführlichen Artikel.

[siehe auch: theinternet]

[Bildquelle: emayoh, skinz, foshydog, jerrold]