Das Monk Sommer 2011

Die Psychopalme von Das Monk.

Hachja, schon wieder T-Shirts, aber so ist das halt nunmal in der Street Wear, die Hälfte der Labels macht Tee-Kollektionen und das hier ist mal wieder eine richtig schöne.

Und auch wenn Das Monk stark deutsch klingt, hat das weder was mit falscher Grammatik noch etwas mit einem Detektiv zu tun, sondern ist der Name eines australischen Labels.

Die Kollektion trägt den Namen “Warped Summer” und hat diesen typischen 80s-Style-Graphic-Tee-Look. Dabei sind die Motive nicht nur Fotografien, sondern teilweise auch Designs, die aus Fotos generiert oder per Hand verfeinert wurden.

Von normalen Mustern, bis zu psychedelischen Grafiken ist alles dabei. Ein Tee zeigt eine Atomexplosion mit richtig genialen Blautönen.

Am besten gefällt mir die Palme mit den psychedelischen Kreisen, hab ich so noch nie gesehen.

Ein weiteres Shirt hat ein Bild mit im Kreis angeordneten Pilzen drauf, wunderschön und tiefsinnig.

Auch der Rest der Kollektion geht nicht daneben, sondern trifft genau den Punkt, den man mit Graphic Tees immer treffen sollte, nicht nur stylische sondern interessante Designs auf ein T-Shirt zu bringen.

Vielleicht bilde ich es mir nur ein, aber den australischen Lebensstil kann man in den Designs hier wiederfinden, ich glaube kaum, dass es so eine Kollektion von einem europäischen Label überhaupt geben würde.

[siehe auch: gawka]

[Bildquelle: hypebeast]

Tags: , , , ,

Vielleicht gefallen dir auch diese Artikel?

Hinterlasse eine Antwort