5 & A Dime Lookbook 2010

Eine starke Tee-Kollektion von 5 & A Dime.

Als wäre Weihnachten eine eigene Jahreszeit gibts jetzt ja wieder Releases von allen Herstellern speziell für diese Feiertage und so auch eine fette Kollektion von 5 & A Dime.

Das Label aus San Diego haben wir das erste mal hier zu sehen, also erstmal eine kurze Einordnung. Anscheinend sind klassische amerikanische Mode mit starken Grafiken die Masche des Labels. Die Kollektion sieht auf den ersten Blick sehr stimmig aus, dieser Klassikstil wurde gut durchgezogen und man kann einen guten roten Faden erkennen.

Genauso ernst wie aktuell modische Berufsbekleidung wirken die Designs schon, sind aber von ihrer Natur her was ganz anders. Denn im Gegensatz zur Workwear erscheinen die Designs hier natürlich viel detaillreicher und vom Thema her auch viel böser.

Das ist sicher mal eine gelunge Abwechslung zur sonst sehr detailarmen Szene im Moment.

Branding scheint bei dem Label hier auch ganz groß geschrieben zu werden, auf fast jedem Design ist der Firmenname extrem groß mit untergebracht, aber für Europäer, die sich Carhartt von der Stange kaufen, wo die Designs eigentlich nur aus dem Firmennamen bestehen ist das ja schon normal. Da machen sich Labels wie Cleptomanicx und ähnliche besser, die die Namen in die Designs besser einbinden oder auch mal weglassen können.

[siehe auch: hypemaniac]

[Bildquelle: streetgiant]

Tags: , , , ,

Vielleicht gefallen dir auch diese Artikel?

Hinterlasse eine Antwort